Anlässlich der Verleihung der Österreichischen Kunstpreise hat der Autor Peter Henisch eine sehr schöne Rede gehalten zur Entwicklung einer Gesellschaft, die Literatur und Kunst schrittweise ablehnt. Düster sieht er in eine nahe Zukunft, in der alle glücklich auf einer glatten Oberfläche dahingleiten und sich das Denken von den Geräten abnehmen lassen

Aber wir alle, die wir Bücher und Literatur lieben, so Henisch, " werden unbeugsam weitermachen und ein wenig an der Oberfläche platter Praxisorientierung kratzen."

Unsere Empfehlung: lesen Sie die gesamte Rede.

Zu finden ist sie unter
www.diepresse.com /Spectrum
science4kids
Suche
Beraubt Roman
Roman

von Chris, Womersley
Übersetzt von Thomas Gunkel
320 Seiten; 215 mm x 135 mm
2013 Dva
ISBN 978-3-421-04572-0
Verfügbar oder lieferbar in 48 Stunden


Preis: 20.60 EUR (inkl.USt.) 
in den Warenkorb  |  auf den Merkzettel



Hauptbeschreibung
Ein packender Roman über menschliche Abgründe und das Streben nach Wahrheit


Ein entsetzliches Verbrechen. Australien, 1919: Quinn Walker kehrt aus dem Großen Krieg in seine Geburtsstadt Flint zurück, aus der er zehn Jahre zuvor fliehen musste, einer abscheulichen Tat angeklagt. Eine unverzeihliche Lüge. In dem Wissen, dass die Bewohner des Städtchens sich seinen Tod wünschen, versteckt er sich in den Bergen, ohne einen Plan und unsicher, was er tun soll. Dort trifft er das Waisenmädchen Sadie Fox. Ein Versprechen, das nicht gebrochen werden darf. Das seltsame Mädchen scheint seine dunkelsten Ängste genau zu kennen und sogar zu teilen. Eine ungewöhnliche Freundschaft entspinnt sich, und Quinn dämmert, was er tun muss, um die Geister der Vergangenheit zur Ruhe zu bringen. Ein beklemmender Roman über Liebe und Verlangen, Rache und Gerechtigkeit. Die literarische Entdeckung Australiens!








Noch kein Geschenk gefunden?
INTU-Gutscheine sind immer das Richtige! Erhältlich in unseren Filialen oder über das Internet.