Geänderte Öffnungszeiten
im Dezember:
 
 
INTU Books:
6., 13. und 20.12. von 9 bis 17 Uhr geöffnet
24. und 27.12. von 9 bis 13 geöffnet
31.12. geschlossen

INTU Paper:
8., 24., 27. und 31.12. geschlossen

INTU Books & Shop:
24.12. von 9 bis 13 Uhr geöffnet
8., 27. und 31.12. geschlossen
science4kids
Suche
Der Kalte
Roman

von Robert Schindel
660 Seiten; 204 mm x 135 mm
2013 Suhrkamp
ISBN 978-3-518-42355-4
Sofort verf├╝gbar oder abholbereit
lagernd, Filiale Wiedner Hauptstr. 13


Preis: 25.70 EUR (inkl.USt.) in den Warenkorb  |  auf den Merkzettel



Besprechung
"Es gibt ├╝berhaupt kaum Gute in diesem Buch, und damit ist eine seiner wesentlichen St├Ąrken benannt: Von moralischenSchwarz-Wei├č-Kontrasten, die etwa das antifaschistische Lager in glei├čenden Lichterganz und seine rechten Opponenten in d├╝sterste Schatten tauchte, h├Ąlt sich Schindel fern."Bruno Jaschke, Wiener Zeitung 16.02.2013

Langtext
├ľsterreich in den "Waldheimjahren" zwischen 1985 und 1989. Drei "Kulturk├Ąmpfe" toben nebeneinander und sind doch untrennbar miteinander verbunden: der Kampf um einen neuen Staatspr├Ąsidenten, der Kampf um ein Antifaschismusdenkmal und der Kampf um "das" Theater, "die Burg". Und inmitten dieser Auseinandersetzungen k├Ąmpft ein Einzelner, k├Ąmpft gegen das Vergessen und Verdr├Ąngen der NS-Zeit: der Spanienveteran und KZ-├ťberlebende Edmund Fraul. Dieser Fraul ist das Zentrum aller Bewegung: Dem Lager nie entkommen, bis ins Mark kalt, merkt er selbst, dass er Gef├╝hle nicht ├Ąu├čern, nicht einmal sp├╝ren kann. Bis er auf seinen ziellosen Wanderungen durch Wien einem ehemaligen KZ-Aufseher begegnet und mit ihm ins Gespr├Ąch kommt: ├╝ber Auschwitz. In seinem lang erwarteten zweiten Roman nach "Geb├╝rtig" f├╝hrt uns Robert Schindel erneut in den Wiener Kosmos: in eine Welt politischer, k├╝nstlerischer und menschlicher Gegens├Ątze, Feindschaften, Amouren, Bindungen und Zerrei├čproben. In ein Geflecht von Trag├Âdien und Liebesgeschichten, die so gut gl├╝cklich enden k├Ânnen wie t├Âdlich. Figurenreich und vielperspektivisch ist dieser Roman, weltst├Ądtisch und detailverliebt, so k├Ąmpferisch wie sanft und von gro├čer sprachlicher Sch├Ânheit und getragen von der Hoffnung, dass Blut und W├Ąrme einer neuen Zeit in die gefrorenen Charaktere und in den K├Ârper einer ver├Ąnderten Gesellschaft zur├╝ckkehren.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Robert Schindel, geboren 1944 in Bad Hall bei Linz, ist Lyriker, Autor, Regisseur. Die Zeit des Nationalsozialismus ├╝berlebte er als Kind j├╝discher Kommunisten in Wien. Er war Wortf├╝hrer der radikalen Studentenbewegung Kommune Wien und Mitbegr├╝nder der Gruppe Hundsblume . 2009 wurde er als Professor an die Wiener Universit├Ąt f├╝r angewandte Kunst berufen. Ausgezeichnet wurde er u.a. mit dem "Erich-Fried-Preis" (1993), dem "Eduard-M├Ârike-Preis" (2000), dem "Preis der Stadt Wien f├╝r Literatur" (2003), dem "Jakob-Wassermann-Literaturpreis" (2007) und dem "Heinrich-Mann-Preis" (2014).





Noch kein Geschenk gefunden?
INTU-Gutscheine sind immer das Richtige! Erhältlich in unseren Filialen oder über das Internet.