Anlässlich der Verleihung der Österreichischen Kunstpreise hat der Autor Peter Henisch eine sehr schöne Rede gehalten zur Entwicklung einer Gesellschaft, die Literatur und Kunst schrittweise ablehnt. Düster sieht er in eine nahe Zukunft, in der alle glücklich auf einer glatten Oberfläche dahingleiten und sich das Denken von den Geräten abnehmen lassen

Aber wir alle, die wir Bücher und Literatur lieben, so Henisch, " werden unbeugsam weitermachen und ein wenig an der Oberfläche platter Praxisorientierung kratzen."

Unsere Empfehlung: lesen Sie die gesamte Rede.

Zu finden ist sie unter
www.diepresse.com /Spectrum
science4kids
Suche
Ein optimistischer Blick auf den Pessimismus Edition Quer denken 3

von Brock, Bazon /Liessmann, Konrad Paul
80 Seiten
2012 Wieser Verlag
ISBN 978-3-99029-048-4
Verfügbar oder lieferbar in 48 Stunden


Preis: 7.50 EUR (inkl.USt.) 
in den Warenkorb  |  auf den Merkzettel



Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Bazon Brock, geboren 1936, ist einer der aktivsten Ästhetiker (mehr als tausend Veranstaltungen in BRD, USA, Holland, Israel, Schweiz, Österreich). Weil Kriegselend, Lagerhaft und Flüchtlingsdasein ihn daran hinderten, ein Wunderkind zu sein, beschloss er jetzt, nach der Emeritierung, sein Leben als Wundergreis zu führen.





Noch kein Geschenk gefunden?
INTU-Gutscheine sind immer das Richtige! Erhältlich in unseren Filialen oder über das Internet.