Darf man das Offensichtliche, auch wenn es politisch unkorrekt ist, wieder offen aussprechen?

Anscheinend - zumindest, wenn es nicht allzu laut ausgesprochen wird. So ist eine interessante Studie der Universität Hohenheim zwar noch nicht veröffentlicht, geistert aber schon durch die Medien.

Das für manch eine brisante Fazit dieser Studie ist , dass in den oberen Führungsetagen ein Gleichgewicht von männlichen und weiblichen Verhaltensmustern herrscht. Frauen sind demnach nicht die kommunikativeren, empathischeren und kompromissfähigereren Wesen in den Chefsesseln, vielmehr erzielten sie bezüglich der sog. "dunklen Triade", namentlich Narzissmus, Machiavellismus und Psychopathie, die gleich hohen Werte wie die Männer.

Enttäuschend? Nein, es zeigt nur auf, dass gewisse Fähigkeiten Voraussetzung sind, um überhaupt an solche Position zu kommen. Sollte das Faktische demnach ernst genommen werden, dann kann die weitere Diskussion über die Verteilung männlicher und weiblicher Spitzenjobs in Zukunft hoffentlich etwas entspannter und weniger ideologisch geführt werden.

science4kids
Suche

Autor/in:

Titel (oder Stichwort daraus):  

Verlag:

Schlagworte/Thema:

ISBN:

Kategorie:

Erscheinungsjahr:

Lesealter:

Sprache:

Preis:
von: bis:





Noch kein Geschenk gefunden?
INTU-Gutscheine sind immer das Richtige! Erhältlich in unseren Filialen oder über das Internet.