Noch kein Geschenk gefunden?
INTU-Gutscheine sind immer das Richtige! Erhältlich in unseren Filialen oder über das Internet.





Antifragilität
Anleitung für eine Welt, die wir nicht verstehen

von Nassim N. Taleb
Übersetzt von Susanne Held
685 Seiten; 231 mm x 160 mm
2013 Knaus
ISBN 978-3-8135-0489-7
lieferbar


Preis: 27.80 EUR (inkl.USt.)in den Warenkorb  |  auf den Merkzettel

Besprechung
"Taleb hat meinen Blick auf die Welt verändert." Daniel Kahneman, Nobelpreisträger für Ökonomie

Langtext
Taleb ist einer der prägenden Denker des 21. Jahrhunderts Antifragilität ist sein zentrales Werk
In seinem Weltbestseller "Der Schwarze Schwan" problematisierte Nassim Nicholas Taleb die zunehmende Unberechenbarkeit der Welt. Jetzt liegt sein wichtigstes Buch vor: In "Antifragilität" liefert Taleb die große, praktisch-philosophische Antwort auf die Herausforderungen unsicherer Zeiten.
Nicht indem wir Zufälle und Ungewissheit um jeden Preis abzuwehren versuchen, gewinnen wir, sondern indem wir sie zu Stärken ummünzen. Bestand hat nur das Antifragile. Alles, was nicht antifragil ist, wird verschwinden.
Antifragilität ist weit mehr als Robustheit oder Resilienz. Während das Widerstandsfähige im besten Fall einen Zustand beibehalten kann, wird das Antifragile besser und besser. Und es ist immun gegenüber falschen Vorhersagen.
Warum kleine Strukturen besser sind als große, Stadtstaaten besser als Nationen, warum Schulden uns schaden und warum das, was wir als effizient bezeichnen, alles andere als effizient ist. Talebs Beispiele bedienen das ganze Spektrum von Finanzen und Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Privatleben.
Multidisziplinär und mit großer Übersicht umreißt Antifragilität ein neues Denken für eine Welt, die bei allem Fortschritt niemals berechenbar sein wird.


Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Nassim Nicholas Taleb ist Gründer und Inhaber der Trading-Firma Empirica Capital LLC. Er ist Doktor der Philosophie, Professor für Mathematik an der New York University.

Susanne Held wurde 1954 in Wetzlar geboren.§Heute arbeitet sie als Lektorin und verbringt ihre Freizeit neben dem Schreiben, Klavierspielen und Pilgern - wie sollte es anders sein - mit Lesen und Vorlesen.




buchklub

Österreichischer Buchklub der Jugend

Mayerhofgasse 6
1040 Wien
Tel.: 01/505 17 54
info@buchklub.at
www.buchklub.at
Buchklub. Alles fürs Lesen.