Sind wir Buchhändler Verwegene? Sind wir Träumer? Kämpfen wir Don-Quichotte mäßig gegen Windmühlen? Oder sind wir einfach nur Feiglinge, die die Realitäten der Welt 2.0 nicht sehen wollen?

Mag alles sein – und dennoch wird einigen von uns nicht zu helfen sein. Wir sind und bleiben Kämpfer. Nicht gegen etwas, sondern für etwas. Nämlich für den Erhalt von unabhängigen Buchhandlungen, für den Respekt vor Lesern und Autoren, für das Individuum, nicht den Algorithmus "Mensch", für die Kultur und die Lebendigkeit in den Städten.

Je mehr Mitkämpfer wir nach dem Motto "Read global, by local" gewinnen können, desto vielfältiger wird auch unsere Welt bleiben.
science4kids
Suche
Der Tod bin ich
Thriller

von Max Bronski
400 Seiten; 210 mm x 136 mm
2013 Verlag Antje Kunstmann
ISBN 978-3-88897-778-7
Verfügbar oder lieferbar in 48 Stunden


Preis: 17.50 EUR (inkl.USt.) in den Warenkorb  |  auf den Merkzettel



Kurztext / Annotation
Ein verträumter Gutsverwalter in Bayern, der durch einen skrupellosen Mord aus seiner beschaulichen Idylle gerissen wird. Ein junger Kernphysiker, der sich im Intrigenspiel des Kalten Krieges verfängt. Eine Formel, die möglicherweise die gesamte Menschheit gefährdet. Ein Notizbuch, dem das legendäre Zitat Robert Oppenheimers - »Der Tod bin ich, Erschütterer der Welten« - vorangestellt ist. Drei ehemalige Agenten der Supermächte, die sich auf eine letzte Mission begeben ¿ Ein dramatischer Thriller über die explosive Verbindung von Forschung und Macht, akademische Konkurrenz und geheimdienstliche Konspiration, die letzten Fragen der theoretischen Physik und die ethische Verantwortung der Wissenschaft.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Max Bronski, geboren 1964 in München, hatte nach einem abgebrochenen Theologiestudium verschiedene Jobs. Er malt und schreibt.





Noch kein Geschenk gefunden?
INTU-Gutscheine sind immer das Richtige! Erhältlich in unseren Filialen oder über das Internet.